Frühstück im Volksmund die wohl wichtigste Mahlzeit. Im stressigen Alltag fällt es mir (und sicher manch anderem) manchmal schwer wirklich ausgiebig zu frühstücken und es vor allem zu genießen.

Am besten klappt das im Trainingslager wie hier in Südafrika. Frisches Obst, perfektes Müsli ein paar Körner mehr brauch es fast nicht. In Südafrika ist das mit dem Brot meistens so eine Sache… ☺

Aber ja hier genießen wir es ausgiebig zu frühstücken und uns so die nötige Energie für den anstehenden Trainingstag zu holen. Oft kommen ja 5 bis 6000 Kalorien Verbrauch zusammen an so einem Tag. Da muss man schon aufpassen, nicht irgendwann nichts mehr im Tank zu haben.

Das einzige was fehlt hier im Trainingslager ist das morgendliche Geräusch meiner ECM Mechanika  Kaffee Maschine. Naja gut. Meistens nutzen wir kurz vor dem Training einfach einen der unzähligen Kaffees hier in Stellenbosch.
Was ist euer Favorit am Frühstückstisch?